Aloha

 

 

 

„Leg dein Herz in die Hand und deine Hand auf dein Tier“

„Der“ Satz von Linda Telleington Jones, der sich, wenn man einmal das Glück hatte mit ihr zusammen zuarbeiten, ganz fest eingeprägt hat.

Es ist auch die Kernaussage unserer Arbeit mit den Tieren und spiegelt unsere Einstellung, wie wir mit uns und den Wesen um uns umgehen wieder.

Positive Gedanken führen zu positiven Ergebnissen und nicht umgekehrt. Die Tiere lesen die Gedanken, die wir im Kopf haben und handeln danach. 

Achtsamkeit und Respekt sind die Grundpfeiler aller Tellington TTouch Behandlungen und spiegeln unsere Einstellung zu uns und unseren Tieren wieder.

TTouches stärken das Vertrauen und anstatt zu reagieren lernen die Tiere zu denken und zu entspannen.

Es ist nicht wichtig, die kreisenden Bewegungen perfekt hinter einander durchzuführen, um erfolgreich zu sein. Der Muschel TTouch ist als Einstieg ideal und das Repertoire kann nach und nach mit anderen TTouches, wie z.B. dem „Liegenden Leopard“ oder dem „Lama TTouch“ erweitert werden.

Entscheidend ist, ein Gefühl zu entwickeln, was dem jeweiligen Tier gut tut. Ein langsamer behutsamer Fortschritt in der Anwendung ist wichtiger als schnelle Erfolgsversuche, die oftmals zu Verunsicherungen und Verspannungen führen, also das Gegenteil von unseren Bemühungen bewirken.